#!/bin/blog

November 19, 2003

Routenpflege unter AIX

Filed under: UNIX & Linux — Tags: , — martin @ 5:37 am

Wer schonmal eine RS/6000 (Entschuldigung, einen IBM eServer pSeries) aus der Nähe gesehen hat, kennt das Problem, daß AIX die Routingtabelle mit temporären Hostrouten für jeden Host vollschreibt, den es irgendwann mal über ein Gateway erreicht hat. Dieses Verhalten kann durch den folgenden Block (anzufügen an /etc/rc.net) deaktiviert werden:

if [ -f /usr/sbin/no ] ; then
no -o ipignoreredirects=1 >> /dev/null 2>&1
no -o udp_pmtu_discover=0 >> /dev/null 2>&1
no -o tcp_pmtu_discover=0 >> /dev/null 2>&1
fi

(via unixwerk.de)

Das Setzen statischer Routen sollte lt. Literatur und diversen Fundstellen im Netz nicht über smit und die ODM erfolgen, sondern über Einträge in /etc/rc.net. Dort ist bereits eine Stelle mit Beispiel-Routen vorhanden. Hat man dort Default- und sonstige Routen gesetzt, kann man die ODM-basierte Routingtabelle mittels smit fshrttbl komplett und permanent plätten:

Flush Routing Table

Type or select values in entry fields.
Press Enter AFTER making all desired changes.

[Entry Fields]
Flush Routing Table in the Current Running System yes +
Flush IPV4 Routes in the Configuration Data Base yes +
Flush IPV6 Routes in the Configuration Data Base yes +
(effective in the next system restart)

(z.B. via Google Groups)

Mit diesen Brachialmethoden und der Erkenntnis, daß es auf Dauer keinen Sinn hat, Routen über smit zu setzen, sollten sich die verbogensten Routingtabellen problemlos in den Griff bekommen lassen.

Advertisements

Leave a Comment »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: