#!/bin/blog

February 22, 2008

Ausweichmanöver

Filed under: FOSS — Tags: — martin @ 6:44 am

Microsoft legt zu Bedingungen, die man nur mit einem Team von Anwälten akzeptieren kann, das eine oder andere Format und API offen und die Welt tobt vor Begeisterung. Manche Experten reden sogar schon von einer “Revolution”: Microsoft würde in die Open-Source-Bewegung einsteigen. Und das nur, weil angekündigt wurde, man wolle die Interoperabilität mit Open-Source-Applikationen verbessern.

Leider brauchen wir aber keine halbherzig offengelegten prorietären Protokolle und Formate, die auf Good-Will-Basis mitbenutzt werden dürfen und für deren Verwendung man bei der nächsten Strategieänderung eben doch mit juristischen Angriffen rechnen muß. Wir brauchen Standards, die wirklich jedem uneingeschränkt offen stehen und bei denen sich jeder nach Belieben bedienen kann.

Interessant ist, daß es insbesondere beim Office-Format diesen Standard mit ODF schon seit Jahren gibt und Microsoft in diesen Tagen trotzdem für das Veröffentlichen der OOXML-Spezifikation die Füße geküßt bekommt. Lächerlich. Alle Aktivitäten in Richtung OOXML sind nur Kampfmaßnahmen um das Format noch irgendwie als ISO-Standard durchzupressen. Geschieht das nicht, ist die Gefahr für Microsoft groß, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.

Nur zur Erinnerung: Wirklich revolutionäre Schritte im Bereich Open Source waren die Freigabe des Netscape Navigator und von StarOffice. Was Microsoft dagegen macht, sind äußerst verhaltene Schritte. Der große Zeh steckt vielleicht schon im kalten Wasser, aber die Muskeln sind noch ausreichend gespannt um ihn jederzeit zurückziehen zu können.

Ich behaupte nicht, daß Microsoft nicht in der Lage wäre, sich eine vollständig andere Reputation zuzulegen. IBM, die Mutter alles Bösen schon lange bevor Microsoft gegründet war, hat es schließlich auch geschafft. Bis es soweit ist, braucht es aber mehr als die Sonntagsreden des Herrn Ballmer. Einen guten Ruf kann man sich nicht kaufen, sondern muß ihn erarbeiten.

Advertisements

1 Comment »

  1. Martin bloggt wieder

    … und ich bekomme es wahrscheinlich als letzter mit. Welcome back

    Trackback by dysternis — February 22, 2008 @ 2:28 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: