#!/bin/blog

August 16, 2009

Zur soziologischen Kontaktpsychologie

Filed under: Internet — martin @ 3:00 am

Ich mache mir viel zu viele krumme Gedanken. Heute: Die Wortwahl von Seiten, auf denen man andere als Kontakt o.ä. hinzufügen kann.

Xing: “Als Kontakt hinzufügen.” / “Kontakt löschen.”

“Kontakt” hat was neutrales und ist daher Auslegungssache. Ein Kontakt ist für mich jemand, mit dem man schonmal in Kontakt gestanden hat. Für andere ist ein Kontakt jemand, mit dem man gern mal in Kontakt treten würde. Das kann allerdings zu Konflikten führen. Mir reicht schon gegenseitiges Bloglesen als “in Kontakt stehen”, andere bestehen drauf, daß man sich schonmal persönlich getroffen haben sollte.

Wer-Kennt-Wen: “Ich kenne X.” / “Ich kenne X nicht mehr.”

“Kennen” ist ein verhältnismäßig einfaches und halbwegs klar abgrenzbares Konzept, das aber leider Spielraum für Unmengen Leute läßt, die man zwar kennt, aber mit denen man sonst wirklich nichts am Hut hat. Trotzdem ist es eine Wortwahl, die keine Dinge impliziert, wegen denen man irgendwie riesige Bauchschmerzen haben muß. Lustig dabei: “Ich kenne X nicht mehr.” Wenn es so einfach wäre, jemanden aus dem Bekanntenkreis zu streichen, wie es ist, kurz auf einen Link zu klicken, glaubt mir, davon hätte ich in meinem Leben schon mehrfach Gebrauch gemacht.

Flickr: “Als Kontakt hinzufügen.”

Interessant an Flickr ist, daß man Kontakte löscht, indem man das Häkchen vor “weiter als Kontakt behalten” rausnimmt. Bei einer Fotowebseite wie Flickr, die sich wirklich an “alle” vom Künstler bis zur Handy-Oma richtet, ist es außerdem nur konsequent, daß man Kontakte als Freunde oder Familienmitglieder markieren kann. Dies dient in diesem Fall natürlich der Zugangskontrolle. Manch anderer Webseite würde eine solche weitere Bewertung der Beziehung zu anderen Teilnehmern aber auch guttun.

Facebook: “Als FreundIn hinzufügen.” / “Als FreundIn entfernen.”

Das Binnen-I ist natürlich schon von sich aus ein Armutszeugnis erster Güte. Wenn schon, dann bitte “Freund oder Freundin”. Aber was ist überhaupt ein Freund? Jemand, den ich flüchtig kenne? Jemand, der meine Tweets liest? Jemand, mit dem ich schonmal Kaffee oder Tee getrunken habe? Eine rauchen war? Arbeitskollegen? Kunden? Lieferanten? Eine Wortwahl, mit der ich mich absolut nicht wohlfühle. Vermutlich muß man hier das Wort “Freund” losgelöst von der Bedeutung sehen, die ihm üblicherweise im Alltag beigemessen wird. Eins ist dabei allerdings unmißverständlich möglich: Freundschaften enden. Siehe auch “Wer-kennt-Wen” unter “Ich kenne X nicht mehr.” 😉

Twitter: “Follow” / “Unfollow”

Eine Wortwahl, mit der man, wenn man sie nicht gerade in Richtung einer Bedeutung wie “Gefolge” interpretiert, gut klarkommen kann. Heute interessiert es mich noch, was Du sagst. Morgen fängst Du vielleicht an, Kinder zu kriegen oder ein Haus zu bauen, da will ich möglicherweise nicht stündlich mit Updates über Deine neuesten Erkenntnisse über das Leben beglückt werden. Solange keine Unfollows öffentlich zelebriert werden, kann man jederzeit auf den Zug auf- und wieder abspringen, ohne daß jemand dabei auf den Schlips getreten wird.

Ich persönlich fühle mich mit der Facebook-Wortwahl am wenigsten wohl. Der typische Web-Vorwurf “Du hast 5000 Freunde, aber keinen von ihnen je persönlich getroffen” scheint ein Kind von Facebook zu sein. Da hätte ich gegen eine Nachbesserung nichts einzuwenden.

Advertisements

2 Comments »

  1. Ich war ja sehr frustriert, als ich gleich nach der Anmeldung bei Facebook lesen musste:
    “Du hast keine Freunde!”

    Comment by Josch — August 16, 2009 @ 2:29 pm

  2. “Ich mache mir viel zu viele krumme Gedanken”

    Ja

    Comment by kero — August 18, 2009 @ 2:21 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: