#!/bin/blog

October 4, 2008

Daten endlich wieder sicher!

Filed under: Paranoia — Tags: , — martin @ 9:37 pm

Da isses mal wieder (SpOn):

“Wir gingen bisher davon aus, dass diese Daten im Rahmen der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen in vollem Umfang sichergestellt wurden”, sagte T-Mobile-Deutschland-Chef Philipp Humm.

Ich kann immer wieder nur staunen (#!/bin/blog) über den Kinderglauben, daß “geklaute” Daten durch irgendwelche Maßnahmen zurückgeholt und wieder hinter Schloß und Riegel gebracht werden können.

Advertisements

February 20, 2008

Daten zurückgeben

Filed under: Paranoia — Tags: — martin @ 6:23 am

Die Tagesschau-Website unterliegt in Sachen BND-Liechtenstein-Steueraffäre einem ganz schweren Irrtum:

2004 hätten die Liechtensteiner Behörden geglaubt, der Mann sei nur vorübergehend “ausgerastet” und habe die gestohlenen Daten zurückgegeben.

Den Diebstahl einer Rolex, einer Polizeidienstwaffe oder eines Airbus kann man sicher und dauerhaft rückgängig machen, indem man sich das gute Stück einfach zurückholt. Eine Sicherheit, daß außer Kontrolle geratene Daten zurückgeführt werden, sich nicht mehr in den falschen Händen befinden und auch nicht fünf oder fünfzig Jahre später nochmal aus der Versenkung auftauchen, gibt es jedoch niemals. Im Gegensatz zur Armbanduhr, zur Kanone und zum Flugzeug bemerkt man ja in aller Regel noch nicht einmal, daß sich jemand an Daten bedient hat. Denn sie sind nicht “gestohlen”, sondern immer noch da, wo sie hingehören. Und trotzdem sind sie in den falschen Händen.

Blog at WordPress.com.