#!/bin/blog

March 11, 2009

Software aus zweiter Hand

Filed under: Software, UNIX & Linux — Tags: — martin @ 1:10 am

Mal angenommen, wir hätten einen Linux-User und einen “Windows”-User. Die würden beide die gleiche Open-Source-Software benutzen.

Ebenfalls angenommen, diese Open-Source-Software – das könnte z.B. ein Multiprotokoll-Messaging-Client sein – würde über Nacht einen beträchtlichen Teil ihrer Funktionalität verlieren, weil einer der Messaging-Betreiber eine kleine Modifikation an seinem Protokoll gemacht hätte.

Dann würde der Linux-User den ganzen Tag bis Feierabend auf dem Bugtracker seiner Linux-Distribution lustige Diskussionen über Fixes, Patches, Diffs, Backports und inoffizielle Paketquellen verfolgen und auf sein Update warten. Unterdessen hätte der “Windows”-User schon morgens vor dem Frühstück, ohne sich weiter von der Situation beirren zu lassen, einfach eine neue “setup.exe” runtergeladen und per Doppelklick sein Update installiert gehabt.

Das wäre doof.

Schade nur, daß es wirklich so ist.

Advertisements

Create a free website or blog at WordPress.com.